Was wir in unseren Geruchsstudien untersuchen

Olfasense hat bereits tausende Studien für den privaten und öffentlichen Sektor in ganz Deutschland und auf internationaler Ebene realisiert. Dabei messen wir die geruchlichen Eigenschaften von Produkten und Materialien, aber auch von Umweltgerüchen aus Industrie, Entsorgungsunternehmen und Landwirtschaft.


Produktoptimierung und Materialtests


Unsere Nase erkennt wünschenswerte und unerwünschte Eigenschaften an Produkten und Materialien. Olfasense betreibt als akkreditiertes Messlabor Geruchsmessungen mit dem Ziel der Produktoptimierung.

 

Unsere sensorischen und molekularen Untersuchungen helfen verschiedenste Fragestellungen zu beantworten. Dazu gehören u.a.:

  • Wie wird der Geruch des Produktes wahrgenommen?
  • Gibt es ein Geruchsproblem?
  • Verbessert das Produkt die Geruchswahrnehmung?
  • Reduziert oder maskiert das Produkt schlechte Gerüche?

Wir analysieren z.B. Deos und Antitranspirantien, Kunststoffe und Baumaterialien, Waschmittel, Haar- und Körperpflegeprodukte, Inkontinenzprodukte, Materialien des KFZ-Innenraums,  Tabakprodukte und viele mehr.

Messung von Umweltgerüchen


Industrielle und landwirtschaftliche Unternehmen, die Gerüche verursachen, sehen sich zunehmend in der Pflicht, die Einwirkung ihrer Gerüche auf die benachbarten Anwohner zu kontrollieren.

 

Wir messen u.a. Geruchsemissionen aus Tierhaltung, Biogasanlagen, Abfallentsorgung, Abwasserreinigung, Gießereien, und vielen mehr. 

 

Unsere Geruchsmessungen finden vornehmlich in unserem Labor im Wissenschaftszentrum in Kiel, in der Nähe der Uni statt. 

 

Manchmal müssen wir aber auch direkt vor Ort messen. Das machen wir in unserem mobilen Labor oder über Rasterbegehungen.



Wer wir sind   ·    Prüfer werden    ·    Vorteile